Auslandsreise mit Mietwagen: von Deutschland aus in andere Länder fahren

Hast du vor ein Auto in Deutschland zu mieten, um die umliegenden Länder zu besuchen? Wir erklären dir, mit welchen Autovermietungen das möglich ist und welche Bedingungen und Kosten zu erwarten sind

Mietwagen ohne Kostenfallen buchen
Hoppla! Wähle einen Abholort aus der Liste
Du bist nah dran! Wähle ein Abholdatum und eine Uhrzeit
Abholdatum
Abholdatum
Am frühen Morgen
0:00
1:00
2:00
3:00
4:00
5:00
6:00
7:00
Morgen-Abend
8:00
9:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
Nacht
20:00
21:00
22:00
23:00
Auf xx:30 Uhr ändern
Hey! Wählen das Abgabedatum und die Uhrzeit
Moment! Das Rückgabedatum kann nicht vor dem Abholdatum liegen
Rückgabedatum
Rückgabedatum
Am frühen Morgen
0:00
1:00
2:00
3:00
4:00
5:00
6:00
7:00
Morgen-Abend
8:00
9:00
10:00
11:00
12:00
13:00
14:00
15:00
16:00
17:00
18:00
19:00
Nacht
20:00
21:00
22:00
23:00
Auf xx:30 Uhr ändern
MyTripCar Europcar, Firefly, Avis, Enterprise, Hertz

Auslandsfahrten mit einem in Deutschland gemieteten Wagen sind zwar möglich, jedoch muss man dabei einiges beachten: Nicht alle Autovermieter erlauben die Fahrt ins Ausland und andere Vermieter erheben Gebühren dafür. Hier erklären wir, alles was du wissen musst.

Die Auslandsfahrt mit dem Mietwagen könnte je nach Anbieter bis zu 53,55€ Extrakosten mit sich bringen. Deshalb lohnt es sich schon vor der Buchung auf dieser Seite zu recherchieren, welche Autovermietung keine Kosten erhebt bzw. die günstigste Option ist.

Viele Großstädte wie Frankfurt, München, Hamburg oder Berlin befinden sich in der Nähe von der Grenze zu anderen Länder. Da kommt es nicht selten vor, dass man spontan einen Wochenendausflug nach Österreich, Belgien, Holland Frankreich, Polen, Dänemark, in die Schweiz oder in die Tschechische Republik plant. Ein Mietwagen ist dabei ideal, denn so vermeidest du die Abnutzung deines eigenen PKWs ... und nebenbei kannst du dir auch die Fahrt in diesem tollen Wagen den du auf der Straße hinterher guckst gönnen.

Viele Anbieter erlauben die Auslandsfahrt ohne jegliche Zusatzkosten, trotzdem gibt es einige Autovermieter die Gebühren erheben, um die Versicherung zu erweitern, damit diese auch im Ausland gültig ist.

Aber, bevor es losgeht, musst du dir im Klaren über die Bedingungen der Autovermietung sein, denn sonst könnte die Reise teuer werden.

Bedingungen der Autovermietungen, um über die Grenze fahren zu dürfen

Alamo

  • Einfahrt ist in diesen Länder erlaubt: Österreich, Belgien, Frankreich, Dänemark, Spanien, Andorra, Finnland, Großbritannien, Italien, San Marino, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Holland, Portugal, Schweden, Schweiz und Monaco.
  • Ausnahmen: Fahrzeuge der Hersteller Audi, BMW, VW, Mercedes, Land Rover und Jaguar dürfen nicht nach Polen, Tschechien, Kroatien, San Marino, Slowenien, der Slowakei, Italien und Ungarn gefahren werden.
  • Gebühren: 5-6 € pro Miettag. Die maximale Gebühr beträgt 50 € pro Anmietung.

Avis

  • Einfahrt ist in diese Länder erlaubt Österreich, Andorra, Belgien, Schweiz, Tschechische Republik, Deutschland, Dänemark, Spanien, Frankreich, Finnland, Liechtenstein, Vereinigtes Königreich, Portugal, Italien, Irland, Norwegen, Polen, Niederlande, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Ungarn.
  • Ausnahmen: Du kannst nur in die Tschechische Republik, nach Kroatien, Ungarn, Polen, in die Slowakei und nach Slowenien fahren, wenn du ein Auto der Mittelklasse oder einer niedrigeren Kategorie gemietet hast. Wenn du ein Porsche mietest, darfst du nur nach Österreich oder in die Schweiz fahren.
  • Gebühren: 0 €. Avis erhebt keine Gebühren bei Auslandsfahrten. Vergiss jedoch nicht, dass du an der Österreichischen und an der Schweizer Grenze Maut zahlen musst.

Budget

  • Einfahrt ist in diese Länder erlaubt: Österreich, Andorra, Belgien, Schweiz, Tschechische Republik, Deutschland, Dänemark, Spanien, Frankreich, Finnland, Liechtenstein, Vereinigtes Königreich, Portugal, Italien, Irland, Norwegen, Polen, Niederlande, San Marino, Schweden, Slowakei, Slowenien, Kroatien und Ungarn.
  • Gebühren: 0€. Budget erhebt keine Gebühren bei Auslandsfahrten.

Enterprise

  • Einfahrt ist in diese Länder erlaubt:Österreich, Belgien, Frankreich, Dänemark, Spanien, Andorra, Finnland, Großbritannien, Italien, San Marino, Liechtenstein, Luxemburg, Norwegen, Holland, Portugal, Schweden, Schweiz und Monaco.
  • Ausnahmen: Fahrzeuge der Hersteller Audi, BMW, VW, Mercedes, Land Rover und Jaguar dürfen nicht nach Polen, Tschechien, Kroatien, San Marino, Slowenien, der Slowakei, Italien und Ungarn gefahren werden.
  • Gebühren: € 5-6 pro Miettag. Die maximale Gebühr beträgt € 50 pro Anmietung.

Europcar

  • Einfahrt ist in diese Länder erlaubt: Andorra, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Liechtenstein, Luxemburg, die Niederlande, Norwegen, Portugal, Spanien, Schweden und die Schweiz.
  • Ausnahmen: Die Einfahrt in die Tschechische Republik, Großbritannien, Ungarn, Irland, Italien, Kroatien, Polen, Slowenien und die Slowakei ist nur mit Klein- und Kleinstwagen, Kompaktwagen und Wagen der Economy Klasse möglich.
  • Gebühren: 0€. Europcar erhebt keine Gebühren bei Auslandsfahrten.

Hertz

  • Einfahrt ist in diese Länder erlaubt: Andorra, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Gibraltar, Irland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Holland, Norwegen, Portugal, San Marino, Spanien (ohne Ceuta und Melilla), Schweiz, Schweden, und das Vereinigte Königreich (einschließlich Nordirland).
  • Ausnahmen: Mit bestimmten Automodellen (BMW, Mercedes, SUV, Oberklasse-Fahrzeuge, Sonderfahrzeuge oder Lieferwagen) darfst du die Grenze zu Polen, Tschechien, Slowenien, der Slowakei und Ungarn nicht überschreiten.
  • Gebühren: Die zusätzliche Gebühr für den Grenzübertritt beträgt 29,75 €.

Thrifty

  • Einfahrt ist in diese Länder erlaubt: Andorra, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Deutschland, Gibraltar, Irland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Holland, Norwegen, Portugal, San Marino, Spanien (ohne Ceuta und Melilla), Schweiz, Schweden, und das Vereinigte Königreich (einschließlich Nordirland).
  • Ausnahmen: Mit bestimmten Automodellen (BMW, Mercedes, SUV, Oberklasse-Fahrzeuge, Sonderfahrzeuge oder Lieferwagen) darfst du die Grenze zu Polen, Tschechien, Slowenien, der Slowakei und Ungarn nicht überschreiten.
  • Gebühren: Die zusätzliche Gebühr für den Grenzübertritt beträgt 53,55 €.

InterRent

  • Mit InterRent kannst du nur mit vorheriger Genehmigung des Vermieters das Land verlassen.
  • Einfahrt Erlaubnis und Gebühren: Die zusätzlichen Kosten sind je nach Land verschieden. 10 € um nach Österreich, Schweiz, Italien, Liechtenstein, Frankreich, Holland, Belgien, Luxemburg und Dänemark zu fahren. 45,01 € für die Fahrt nach Ungarn, Slowakei, Italien, Kroatien, Slowenien, Spanien, Portugal, Andorra, Monaco, Norwegen, Schweden, Finnland, Vereinigtes Königreich, Irland, Tschechische Republik, Polen) zu vermieten.

Keddy

  • Einfahrt ist in diese Länder erlaubt: Österreich, Andorra, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich (außer Korsika), Polen, Irland, Italien (außer den Inseln), Luxemburg, Monaco, Norwegen, Holland, Portugal, Spanien (außer den Inseln und Ceuta und Melilla), Schweden, Schweiz und Großbritannien.
  • Ausnahmen: Die Einfahrt in die Tschechische Republik, Großbritannien, Ungarn, Irland, Italien, Kroatien, Polen, Slowenien und die Slowakei ist nur mit Klein- und Kleinstwagen, Kompaktwagen und Wagen der Economy Klasse möglich.
  • Gebühren: 0€. Keddy erhebt keine Gebühren bei Auslandsfahrten.

Sixt

Diese Autovermietung hat die Länder in welche die Einfahrt erlaubt ist, in 3 Gruppen mit unterschiedlichen Bedingungen unterteilt:

  • Zone 1: Andorra, Österreich, Belgien, Dänemark, Finnland, Deutschland, Gibraltar, Vereinigtes Königreich, Irland, Italien, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Holland, Norwegen, Portugal, San Marino, Schweden, Schweiz, Spanien und der Vatikan.
  • Zone 2: Kroatien, Tschechische Republik, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei und Slowenien.
  • Zone 3: Restliche Länder, die nicht in Zone 1 und 2 enthalten sind.
  • Ausnahmen: Audi, BMW, Mercedes-Benz, Aston Martin, Jaguar, Porsche, Maserati, Ranger Rover und Volkswagen sowie Jeeps und andere Geländefahrzeuge dürfen nur in die Länder der der Zone 1.
  • Gebühren: 0€. Sixt erhebt keine Gebühren bei Auslandsfahrten.

Noch Fragen? Besuche unsere FAQs oder schreibe uns eine E-Mail, wir helfen gerne! hello@mytripcar.de

* Alle Angaben ohne Gewähr. Preisangaben wurden im September 2018 aktualisiert. Beachte bitte, dass die angezeigten Preise lediglich informativen Charakter haben und dass sich die Autovermieter das Recht vorbehalten, sie ohne vorherige Ankündigung zu ändern.